Black& White, Juni: Pfahlbaumuseum

Die Pfahlbauten. Relikte aus einer längst vergangenen Zeit.

Wie haben die Menschen damals gelebt? Von was haben sie gelebt? Wie haben sie sich ernährt? Haben sie Ackerbau betrieben?

Das alles und noch viel mehr, kannst du bei einem Besuch im Pfahlbau-Museum Unteruhldingen herausfinden.

 

 

 

Kennst Du es?

Foto: © Erwin Grundler

 

 

Das Projekt „Black &White“ geht weiter – und ich bin wieder
dabei. Czoczo bietet es an – und lädt zum Mitmachen ein.
Hier kommt der Link: https://www.czoczo.de/2024/06/01/black-white-2024-juni/

 

3 Kommentare
  1. czoczo
    czoczo sagte:

    Liebe Judith,
    Tolle Beitrag!
    Ich glaube die menschen waren nicht weniger Glücklich als Menschen von heute.
    Sie lebten bestimmt kürzer aber dafür Intensiver. Hatten kein Handy oder alle anderen Sachen die man nicht braucht…. Jagden nur soviel wieviel Sie essen konnten…
    Es musste Interessante Zeit sein

    Liebe Grüße czoczo

    Antworten
    • Judith Manok-Grundler
      Judith Manok-Grundler sagte:

      Lieber Marius,
      danke dir für deinen Kommentar. Und ja, da hast du wahrscheinlich recht. Wir Menschen leben ja immer in der Zeit und mit dem, was ist.
      Geht es dir denn inzwischen ein wenig besser? Ich wünsche es dir sehr.
      Sonnige Grüße vom Bodensee
      Judith

      Antworten
      • czoczo
        czoczo sagte:

        Liebe Judith,
        Besser… JA auf jeden Fall. Trotz dem immer noch bin ich am Tabletten schlucken die mich ein wenig „Im Lott“ halten ;-)
        Aber langsam aber sicher wird es , zumindest glaube ich so

        Liebe Grüße und danke noch einmal
        czoczo

        Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert