Herbst-Tagebuch, 4. November 2022

 10:00 Uhr: Heute Morgen

Gefrühstückt. Gepackt. Aufgeräumt. Erwin räumt das Auto ein. Bald fahren wir ab. Bevor wir uns auf den Heimweg machen, gibt es einen Abstecher nach Schiltach.

14:50 Uhr: Hat gepasst

Wir waren in der Aquademie. Wieder habe ich mich an den alten Bädern erfreut. Wieder einmal sind wir durch die wundervolle Altstadt geschlendert. Nichts Neues, doch immer wieder schön. Das Schüttsägenmuseum hat leider schon geschlossen – ebenso das Apothekenmuseum. Dann vielleicht wieder im Sommer.

19:00 Uhr: Zurück zu Hause

Auto ist ausgeräumt. Der Ofen ist angeheizt. Das Haus wieder in „Besitz“ genommen. Wir waren noch in der Stadt – ein Nachtspaziergang am See, so schön. Bevor wir in die Stadt gegangen sind, habe ich den Wintermantel „aktiviert“. Der war definitiv nötig. Die Handschuhe habe ich aber noch zu Hause gelassen. Und heute Abend werde ich die letzten Tage Revue passieren lassen – gearbeitet wird erst Morgen.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert